• slider1.jpg
  • slider2.jpg
  • slider3.jpg
  • slider4.jpg
  • slider5.jpg
  • slider6.jpg

das Auto stehen lassen und eine unvergessliche Zeit verbringen - dafür steht Urlaub im Planwagen mit Liesje Trecking. Die Ausstattung für diesen Urlaub ist recht einfach: Man muss sich auf eine Reise ohne Kühlschrank, Fernseher, Strom und ständige Toilette einstellen, doch was man bekommt, ist eine einmalige Zeit und einen Reisebegleiter, den man wohl sofort ins Herz schließt. Denn Egal, ob Jule, Michel, Gretchen, Laura, Rosi oder ein anderes der 12 ausgebildeten Kutschpferde bei der Reise dabei sein darf - jedes ist einzigartig und hat seinen eigenen Charakter. Diesen kennt ihre Besitzerin und Inhaberin von Liesje Trecking, Nadin Halser, ganz genau.

Doch wie geht Pferdwandern mit Liesje Trecking? Je nach Saison kann man, auch ohne Vorkenntnisse, 4 bis 7 Tage mit einem Planwagen die Uckermark erkunden. Bis zu 20 idyllische Plätze können angefahren werden. Die Tour wird nach Kundenwunsch individuell vor der Abfahrt besprochen und auf eine große Karte eingetragen. Wer also jeden Tag an einem anderen See aufwachen möchte oder viel Wert auf fließendes Wasser, Duschen und Einkaufsmöglichkeiten legt, kann seine Reiseroute dementsprechend planen. Bis zu 4 Personen haben auf einem Planwagen Platz, wobei mindestens zwei Erwachsene mitreisen müssen.

Die Wagen sind mit jeweils einem Doppelbett, das tagsüber zur Sitzecke umgebaut wird, einem Doppelstockbett, Stauräumen, Gasherd, Spüle und Heizung ausgestattet. Man muss als Reisender Verantwortung übernehmen und als Team gut funktionieren, doch es lohnt sich, davon sind Nadin Halser und ihre vielen zufriedenen Gäste überzeugt. Auch wenn der Umgang mit Pferd und Wagen anfangs ungewohnt ist, hat man sich nach einer genauen Einweisung vor der Abfahrt und den ersten ein bis zwei Urlaubstagen auf die neue Art zu Reisen eingestellt, kann sich zurücklehnen und wunderschöne Orte in der Uckermark entdecken.

Nach der Ankunft beziehen Sie ihren Wagen. Im Anschluss erfolgt eine Tourbesprechung. In dieser werden Übernachtungspunkte zu ihrer Route zusammengestellt - diese ist immer anhängig von Anzahl Kleinkinder, Wetter, Fahrlust....

Wir bieten 20 unterschiedliche Übernachtungspunkte an - wie alleinliegende Plätze direkt am See oder Waldesrand oder auf einer Lichtung umgeben von Wald und Fluss. Diese Plätze sind von uns angepachtet und bieten keinerlei Komfort - Naturcamping pur - Klappspaten ist am Wagen.

Andere Plätze stellen Dusche / WC zur Verfügung, dafür ist eine Pauschale von 10- 25 € pro Wagen vor Ort zu entrichten. Bei Wochentouren werden generell 2 Stationen mit Übernachtungspauschale / Sanitäranlagen angefahren. Dort können Sie unter anderem ihr Trinkwasser am Wagen auffüllen.

Dann erfolgt unsere Einweisung im Umgang mit Pferd und Wagen. Kennenlernen, Putzen, Anziehen und Anspannen....

Auf der Probefahrt mit unseren Mitarbeitern, lernen Sie alle relevanten Situationen kennen und beherrschen, diese erfolgt auf dem Weg zu ihrer ersten Station. Bitte rechnen Sie bis zur Abfahrt inkl. Anmeldung und Einweisung mit mind. 2 Stunden. Die erste Nacht verbringen Sie bereits im Planwagen am ersten Übernachtungsplatz.

Wagenübernahme ist am Anreisetag zwischen 9.00 - 11.00 Uhr, sollten Sie zu einer anderen Zeit anreisen wollen, vereinbaren Sie bitte mit Frau Halser Tel: 015236646164 oder 017686632236 eine andere Uhrzeit.
Bei Übernahme des Wagens muss eine Kaution von 250,00 € hinterlegt werden. Diese sollte in bar erfolgen.
Bei der Übergabe, ohne Beanstandung, erhalten Sie ihre Kaution zurück. Die Rückgabe des Wagens erfolgt am Abreisetag bis 15.00 Uhr. Sollten Sie Zwischenübernachtungen - davor und / oder danach wünschen, lassen Sie uns das wissen - Wir kümmern uns darum.

Im Wagen finden Sie: Geschirr, Besteck, Pfanne, Töpfe, Kochlöffel, Handfeger, Schwamm und Scheuertuch, sowie Spülmittel. Des weiteren Bettwäsche und Decken plus Kopfkissen (in der kälteren Jahreszeit sollten Sie sich einen Schlafsack mitbringen)

Licht läuft im Wagen über 12 Volt Batterie, Gaskocher mit Gasflasche und Trinkwasser. An zusätzlichen, persönlichen Utensilien empfehlen wir folgendes mitzunehmen:

  • feste Wanderschuhe
  • Picknickdecke
  • Regenschutz (für Kinder Gummistiefel)
  • Taschenlampe
  • Sonnen- und Mückenschutz !!!
  • Taschenapotheke
  • Grillrost
  • Handtücher
  • Campingstühle
  • HANDY ( um die Station anzurufen falls Sie unterwegs mal Probleme haben)

Packen Sie ihre Sachen in Ruck- oder Seesäcke, Koffer sind sehr schwer auf der kleinen Fläche im Wagen zu verstauen.
Und noch ein Tipp: wenn Sie mit sehr kleinen Kindern reisen, gerade beim losfahren und ankommen, sind oft zwei Erwachsene gefordert.
Praktisch ist deshalb, wenn Sie einfach den Kindersitz (+ Sicherheitsgute) aus dem Auto mit in den Wagen nehmen und dort mit Gurten befestigen.
Dann ist ihr Kind gut aufgehoben und Sie können sich auf Pferd und Wagen konzentrieren. Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Ferien mit „Ihrem“ Pferd und Wagen

  1. Gehen Sie ruhig und überlegt mit ihrem Pferd um. Sprechen Sie viel mit ihrem Pferd , ein Pferd ist ein guter Zuhörer und freut sich , wenn sich jemand mit ihm abgibt
  2. In schwierigen Situationen ( Steigungen, Kreuzungen, Gefälle usw.) sollten Sie ihr Pferd durch eine zweite Person am Zaum führen lassen. Dies dient der Sicherheit aller.
  3. Vergessen Sie NIE das Füttern und Tränken der Tiere
  4. Lassen Sie ihr Pferd im Wagen nie allein stehe, eine Person sichert immer das Pferd.
  5. In der heißen Jahreszeit sollte ihr Pferd auch in den Pausen die Möglichkeit haben im Schatten zu stehen.
  6. Binden Sie ihr Pferd nie am Zaumzeug fest. Wenn es doch mal erschrecken sollte, kann es sich schwer verletzen
  7. Spannen Sie ihr Pferd bei längeren Pausen stets aus und bauen ihm eine Koppel. Das gibt ihnen die Gelegenheit, dass Ein- und Ausspannen zu festigen.
  8. Vergessen Sie nicht das regelmäßige Putzen vor der Arbeit, sonst bekommt ihr Pferd schnell Scheuerstellen und kann dann nicht mehr weiterarbeiten.
  9. Egal was ist, bleiben Sie immer ruhig im Umgang mit Tieren, Pferde merken sehr schnell Angst und Stress. Für alle Situationen gibt es eine Bereitschaftsnummer
Webdesign: Marktfotografen GmbH | Login